Highlights aus FdZ

Biopolymere
Als Biokunststoff werden Kunststoffe bezeichnet, die ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen (Stärke, Öle usw.) erzeugt wurden.

Verbundwerkstoffe
Bei Verbundwerkstoffen haben biologisch abbaubare Werkstoffe bereits die Marktreife erlangt.

Baustoffe
Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen erfüllen nicht nur die geltenden Anforderungen an Qualität und Sicherheit sondern tragen durch ihren geringen Energiebedarf bei der Herstellung auch zum Klimaschutz bei.

Fabrik der Zukunft Projekte: Baustoffe
Baustoffe

Baustoffe aus Nachwachsenden Rohstoffen
Auf die Natur bauen – mit der Natur bauen


Was in der Vergangenheit Standard im Bausektor war (und an vielen Orten noch immer ist), nämlich das Bauen mit natürlichen Rohstoffen wie Holz, Stroh oder Schilf, gewinnt angesichts höherer Ansprüche an Klimafreundlichkeit und Ressourcenschonung nun auch für die Zukunft wieder an Wert. Diesmal jedoch unter anderen Voraussetzungen: Technologische Innovationen erschließen neue Anwendungsfelder für die nachwachsenden Rohstoffe und garantieren dieselbe Sicherheit und Qualität wie für konventionelle Baustoffe – nur mit deutlich geringeren CO2-Emissionen, Baurestmassen und gesundheitsschädigenden Auswirkungen.


Lesen Sie hier mehr über wegweisende Forschungsprojekte aus der „Fabrik der Zukunft“.


LSH   Wärmedämmstoff aus Rohrkolben
ein Roh(r)stoff der Zukunft
 
Ein erstaunliches Potential zur Energieeinsparung im Gebäudesektor schlummert an vielen österreichischen Seeufern. Der zu gut 85% aus einem schwammartigem Gewebe bestehende Rohrkolben weist ausgezeichnete Dämmeigenschaften aus und hat Projektleiter DI Robert Schwemmer auf die Idee gebracht, einen in höchstem Maße ökologischen Dämmstoff daraus zu machen.


NVC
zur Projektbeschreibung

NVC zum Interview
 
LSH   Laubschwachholz (LSH)
Neue Nutzungspotentiale in der Forst- und Holzwirtschaft
 
Dass in österreichischen Laubwäldern nicht nur Bäume mit besonders dicken Stämmen stehen, ist bekannt. Dass derzeit aber deshalb das sogenannte Laubschwachholz mit geringen Durchmesserklassen hauptsächlich als Brennholz sprichwörtlich verheizt wird, nimmt das Projektteam um Dr. Hansmann im FdZ-Projekt "Laubschwachholz" zum Anlass, um dafür neue Verwertungsstrategien zu entwickeln.


NVC
zur Projektbeschreibung

NVC zum Interview
 
MBC   Maize Cob Board (MCB)
Leichtbauwerkstoff aus landwirtschaftlichen Koppelprodukten
 
Dass Leichtbauplatten im Trockenbau nicht nur aus Holz oder Gipskarton bestehen müssen beweist ein österreichisches Forschungsprojekt unter der Leitung von DI Dr. Ulrich Müller der Universität für Bodenkultur in Wien. Als Rohstoff dient hierbei das landwirtschaftliche Nebenprodukt Maisspindeln worüber uns Dr. Müller in einem Interview ausführlich informierte.


NVC
zur Projektbeschreibung

NVC zum Interview
 
NVC   DD DiagonalDübelholz (R)
Massiv nachhaltiger Holzbau
 
Ein Holzelement, das leim- und stahlfrei eingesetzt werden kann, wurde im Rahmen der „Fabrik der Zukunft“ entwickelt. Mit dem DiagonalDübelholz der Firma Sohm in Vorarlberg kann der nachwachsende Rohstoff Holz als Hauptbestandteil für architektonisch anspruchsvolle Gebäude genutzt werden – was dafür notwendig ist und welche Ergebnisse damit möglich sind, sehen Sie auf den nächsten Seiten.


NVC
zur Projektbeschreibung

bildergalerie zur Bildergalerie

NVC zum Interview
 
<< home
 
Veranstaltungskalender
naro.tech 2010 - 9./10.9.2010

Produkt des Monats
Menz OHT

Testen Sie Ihr Wissen
Was wissen Sie bereits über Werkstoffe aus NAWAROS?