Sie befinden sich hier:   Bio-Werkstoffe > Produkt des Monats


  Menz OHT
Outdoorparkett
 
Die Firma Menz bietet für den Außen- und den Innenbereich Bodendielen und -fliesen sowie weitere Produkte an, die aus thermisch vergütetem Massivholz (OHT-Holz) in Deutschland hergestellt werden. Das Holz aus nachhaltiger Bewirtschaftung wird mit erwärmtem Rapsöl ohne Biozide und Chemikalien thermisch vergütet (OHT: Oil-Heat-Treatment). Damit besteht das Produkt aus 100 % Nachwachsenden Rohstoffen. Das im Verfahren entstehende Altöl kann zur Wärmegewinnung wiederverwendet werden.
Durch die weltweit patentierte thermische Behandlung mit Pflanzenöl entstehen Holzprodukte mit einer guten Ökobilanz, die Tropenholz sowie unbehandeltem Holz in mehreren Punkten überlegen sind: Die OHT-Behandlung verringert die Quellung, Schwindung und Rissbildung des Holzes. Auch bei Sonneneinstrahlung erhitzt sich das Holz weniger als andere Hölzer und eignet sich daher gut z. B. für Barfußdielen. Die Beständigkeit gegen Verwitterung und Pilzbefall sowie die Dauerhaftigkeit sind sehr hoch (Dauerhaftigkeitsklasse 1). Menz gewährt 10 Jahre Garantie auf die Produkte.


Produktinformationen:

Outdoorparkett

Form: Dielen und Fliesen
Holzart: Esche bzw. Espe, im OHT-Verfahren mit 100 % Pflanzenöl thermisch behandelt
Größe: diverse
Oberflächenprofile: Exklusiv, Schiffsboden, Wellness und Markant





Neben Outdoorparkett bietet Menz auch weitere Produkte aus OHT-Holz an, z. B. Terrassenmöbel, Blumensäulen und Trennwände für den Außen- und Innenbereich.
Auch Fassadendielen oder Wandpaneele sind realisierbar.


Kontakt und Bestellmöglichkeiten:

MENZ HOLZ GmbH & Co. KG
Waldmühlenweg 11
36115 Ehrenberg-Reulbach
Telefon: +49 (0)6681-9601-0
Telefax: +49 (0)6681-9601-50
E-Mail: info(at)menzholz.de
Homepage:
www.menzholz.de

Vergangene 'Produkte des Monats'

  Biobiene®
Pflanzliche Versandverpackungen
 
Verpackungsmaterial für den Versand bedeutet zumeist große Mengen an Kunststoff, die nach Gebrauch entsorgt werden. Eine Alternative zu erdölbasiertem Plastikmüll ist hier der Einsatz von biologisch abbaubaren Kunststoffen für die Herstellung von Verpackungsfolien, Luftkissen oder Verpackungschips.
Die Firma FSP Sabine Rother hat mit Biobiene® mehrere Produkte im Angebot, die aus Stärke, Zucker, Zellulose oder Holzschliff hergestellt werden und damit nach ihrem Gebrauch vollständig kompostierbar sind. Neben Biokunststoffverpackungen für den Lebensmittelbereich (Becher, Teller, Lunchboxen etc.) stehen verschiedene Verpackungsmaterialien zur Verfügung, die einzeln oder in Kombination einen umweltfreundlichen Versand ermöglichen:


Kompostierbare Bio-Luftpolsterfolie

150cm x 100cm in 80 µ Stärke
Lauflänge nach Wunsch




Kompostierbare Bio-Etiketten

52,5 x 74,25 mm
74,25 x 105 mm
105 x 148 mm




Kompostierbare Bio-Verpackungschips

"small": ca. 4 x 1,2 cm
"medium": ca. 4 x 2 cm
"big": ca. 4 x 4 cm




Diverse kompostierbare Versandschachteln für DVDs, CDs, Bücher oder Textilien

hergestellt aus Zuckerrohr-Bagasse (Abfallprodukt der Zuckerrohrverarbeitung)




Kompostierbare Bio-Versandtasche blickdicht (zu 90 %)

175 x 265mm in 55µ Stärke
250 x 350mm in 55µ Stärke
350 x 500mm in 55µ Stärke




Kompostierbare Bio-Versandtasche transluzent

250 x 350mm in 55µ Stärke mit Bodenfalte
390 x 430mm in 55µ Stärke mit Bodenfalte




Kompostierbare Bio-Luftkissen

23 x 20 cm x ca. 8 cm "big"
23 x 13 cm x ca. 5 cm "medium"
23 x 10 cm x ca. 3 cm "small"




Kontakt und Bestellmöglichkeiten:

FSP - Full Service Packaging
Sabine Rother
Herderstraße 86
40721 Hilden
Tel.: +49 (0)2103 / 36 18 97
Fax: +49 (0)2103 / 36 18 98
E-Mail: info(at)fsp-premium.com
Homepage:
www.biobiene.com

Bestellung über:
www.fsp-online.com
  VC999 Biopack
Ein Gesamtsystem für Verpackungen
 
Mit dem Biopack bietet das Unternehmen VC999 mit Hauptsitz in der Schweiz ein Verpackungssystem an, bei dem alle Bestandteile zu 100 % aus Nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Nicht nur die Schale besteht aus PLA, sondern auch die Siegelfolie, die zusätzlich mit dem natürlichen Siliziumoxyd bedampft wird, um Schadstoffe von außen fernzuhalten, und die damit in der Frischhaltequalität herkömmlichen Verpackungen auf fossiler Rohstoffbasis entspricht. Bedruckt wird die Oberfolie mit biologisch abbaubaren Farben.
Zu einem Verpackungssystem gehören aber auch Etiketten. Diese werden im Sinne eines ökologischen Gesamtkonzepts beim Biopack aus Zellulose oder ebenfalls aus PLA-Folie gefertigt. Im Lebensmittelbereich sind außerdem Saugeinlagen notwendig, die in diesem Produkt aus Zellulosewatte mit einer Zellulose-PLA-Umhüllung bestehen. Es werden weder Weichmacher noch sonstige schadstoffemittierende Zusatzstoffe eingesetzt.
Das gesamte Verpackungssystem ist damit auf geeigneten Kompostieranlagen zu 100 % biologisch abbaubar. Es ist als Ganzes bezüglich Kompostierbarkeit DIN-CERTCO-zertifiziert. Auch Recycling sowie thermische Verwertung sind problemlos möglich. Das Unternehmen VC999 bietet zusätzlich Beratung und andere Dienstleistungen z. B. für die Einführung von PLA-Verpackungen an.




Technische Daten:

BioPack PLA-Schalen
Größe: 187 x 137 mm
Tiefe: 25 / 50 mm
Farbe: transparent klar

BioPack PLA-Oberfolie
unbedruckt: diverse Breiten
Streudruck (DIN-CERTCO-Nr. und Bio-Keimling-Logo): Breite 260 / 520 mm
(andere Breiten und Aufdrucke auf Anfrage erhältlich)

BioPack Saugeinlagen
Größe: 100 x 150 mm
Karton à 2500 Stück

BioPack Etiketten
werden gemäß Kundenwunsch gefertigt


Anwendungsmöglichkeiten:

alle Frischprodukte unter ausgetauschter Atmosphäre (MAP)
z.B. Frischfleisch, Wurstwaren, Molkereiprodukte, Obst, Frischgemüse


Kontakt und Bestellmöglichkeiten:

Vertriebspartner:

VC999 VERPACKUNGSSYSTEME AG
Melonenstrasse 2
9100 Herisau
Schweiz
Tel.: +41 71 3535900
Fax : +41 71 3535901
e-Mail: info (at) vc999.ch

www.vc999.ch
  Zelfo
Zellulose in guter Form
 
"Zelfo" wird in einem speziellen Verfahren aus Zellulose verschiedenster Herkunft hergestellt - aus Rohstoffen wie Schilf, Hanf, Stroh oder Miscanthus ebenso wie aus recyceltem Papier, Textilien oder Restzellulose aus der Papierproduktion.
Das Ergebnis ist ein Material, das entweder in Plattenform, "semi-dry" oder "dry" (als Granulat) erhältlich ist und zu Produkten verschiedener Texturen, Dichte und Farben verarbeitet werden kann. Darüber hinaus können Lizenzen zur Verwertung und Weiterentwicklung des Materials erworben werden.
An der Verwendung von Zelfo als Zusatz für Papier und Karton sowie für Biokunststoffe wird derzeit geforscht.




Verwendung:

* Möbel, Dielen, Paneele
* vielfältige weitere Einsatzmöglichkeiten im Produkt- und Verpackungsdesign


Kontakt:

Zelfo Technology
www.zelfo-technology.com
  BARK CLOTH
das "Tuch vom Baum"
 
Rinde umgibt und schützt nicht nur Bäume, sondern nun auch Möbel, Wände oder andere Design-Objekte. Ein deutsch-ugandisches Unternehmen bietet den Ur-Werkstoff Rindenvlies als Halbzeug in verschiedenen Ausführungen an – in diversen Farben und Designs, mit zusätzlichem Brand- oder Fleckenschutz, von weich bis lederartig. Die schnell nachwachsende Rinde des Mutuba-Feigenbaums (Ficus natalensis) wird in Uganda in Zusammenarbeit mit Bio-Bauern handwerklich geerntet und bearbeitet, der Energieverbrauch für die Produktion ist dementsprechend gering, und jedes Tuch stellt in seiner Struktur ein Unikat dar.
Das Rindentuch, das (je nach Ausführung) zu fast 100 % aus Zellulose besteht, kann u.a. für Paneele, Sonnensegel, Lampen, Kleidung oder Auto-Innenauskleidungen verwendet werden und zeichnet sich vor allem durch seine gute Verformbarkeit und spezielle Haptik und Textur aus. Auch die Anwendung als Matrix in Faserverbundplatten wegen seiner hohen Biegeelastizität und Schlagzähigkeit wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt getestet.

Für seine Entwicklungen hat das Unternehmen bereits mehrere Industrie- und Design-Preise eingeheimst, darunter den Materialica Design + Technology Award 2005 und 2008 sowie den zweiten Platz beim Innovationspreis „BioMaterial des Jahres 2008“.




Verwendung:

* Wandverkleidungen, Möbel- und Innenausbau
* Lampen, Kleidung, Dekoration, Fashion, Kunst & Design
* Fahrzeug-Interior
* Faserverbundplatten

Materialeigenschaften:

* Formen: Tücher / HPL / auf allen handelsüblichen Plattenmaterialen bespannt und beschichtet
* Erscheinung: bedingt transparent je nach Tucheigenschaft
* Farbe: Grundton von mittel- bis dunkelbraun, je nach Design in verschiedenen Farben und Mustern
* Haptik: im Urzustand leicht rau und warm, je nach Veredelung angenehmer Tragekomfort

Produktionsformate:

* Länge: 2,0 - 4,5 m (Konfektionierung möglich)
* Breite: 1,3 - 2,5 m (Konfektionierung möglich
* Materialstärke: ~ 0,3 - 1,0 mm (Fertigung bis 2,5 mm möglich)
* Gewicht: ~ 90 - 380 g/m2




Kontakt und Bestellmöglichkeiten:

BARK CLOTH (R) Europe

BARK CLOTH® TRADE
by FurnierHandel GmbH
Eschenweg 2
79232 March-Hugstetten
Deutschland
Tel.: +49 7665 / 92 99 27
Fax : +49 7665 / 92 99 80
Email: barkcloth@barkcloth.eu
www.barkcloth.eu
  kraftplex
das "Holzblech"
 
Die Eigenschaften von Holz: nachwachsend und biologisch abbaubar. Die Eigenschaften von Blech: stabil und dauerhaft formbar. Ein Werkstoff, der diese Vorteile verbindet, wäre „Holzblech“ und damit eine umweltfreundliche Alternative zu Aluminiumblech oder Kunststoffplatten. Mit dem Produkt „kraftplex“ hat die well GmbH genau diesen neuen Werkstoff auf den Markt gebracht. 100 % ungebleichte Weichholzfasern aus nachhaltig bewirtschafteten Beständen werden ohne Verwendung von Zusatzstoffen oder Kleber zu Platten von hoher Dichte und zugleich großer Flexibilität verarbeitet.
3D-Verformungen mittels Tiefziehen oder Kanten sind bei diesem Werkstoff einfach durchzuführen, ebenso wie schneiden (auch mit CO2-Laser und Water Jet), bohren, stanzen oder fräsen. Die Platten können mit Farben und Lacken beschichtet und mit Dekorfolien kaschiert werden, wodurch sich unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten für das Produktdesign ergeben. Die innovative Nutzung des nachwachsenden Rohstoffs Holz, die mit kraftplex ermöglicht wird, hat dem Werkstoff bereits nicht nur den Design Plus Award, sondern kürzlich auch den 3. Platz bei „Biowerkstoff des Jahres 2009“ im Rahmen des Biowerkstoff-Kongresses eingebracht.




Verwendung:

* Möbelbau, Fahrzeugbau, Werkzeugbau
* Medizintechnik
* elektronische Komponenten
* Produktdesign und Industriedesign

Technische Informationen:

* Produktionsbreite: 139,7 cm
* Länge: 243,8 cm (auf Anfrage auch länger)
* Fläche: 3,41 m2
* Materialstärke: 0,76 mm / 1,52 mm
* Gewicht: ~ 0,99 kg/m2 / ~ 1,99 kg/m2
* Dichte: ~ 1,20 g/cm3
* Verdichtbarkeit: 8,0 %
* Weitere Eigenschaften: elektrisch isolierend; glatte Oberfläche; keine UV-Lichtbeständigkeit

Kontakt und Bestellmöglichkeiten:

*
Well GmbH - 'kraftplex' (Well)


  Steico SPECIAL
Holzweichfaserdämmplatte für Dachdämmungen
 
Thermische Sanierung des Gebäudealtbestandes stellt das größte Einsparungspotential dar und kann einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der erforderlichen Reduktion des CO2 Ausstoßes in Österreich leisten und positive wirtschaftliche Anreize setzen. Mit dem Produkt des Monats steico special wird über die Verbesserung der Wärmedämmung eines Gebäudes auch die CO2 Speicherfähigkeit nachwachsender Rohstoffe genutzt. Die eingesetzten Materialien sind pflanzlichen Ursprungs und speichern im Vergleich zu herkömmlichen Dämmstoffen, die oft hohe CO2 Emissionen bei ihrer Herstellung verursachen, das Treibhausgas Kohlendioxid.
Außerdem sind Recycling und Entsorgung einfacher und kostengünstiger als bei Dämmstoffen aus fossilen oder mineralischen Rohstoffen.




Verwendung:

* wärmedämmende, regensichere Unterdeckplatte aus natürlicher Holzfaser für Neubau und Dachsanierungen
* Unterdeckung für die wirtschaftliche, hochdämmende Aufdachdämmung
* wärmedämmende Wandbauplatte für Neubau und Sanierungsbereich

Besondere Vorteile:

* 3-fache Funktion: winddichte Ebene, zweite wasserführende Ebene, Dämmung
* wirtschaftliche Konstruktion und einfache Verarbeitung
* ohne Tragschalung direkt auf den Sparren zu verlegen
* hoher sommerlicher Wärmeschutz
* exzellente Dämmeigenschaften bei einlagiger Verlegung
* zusätzliche Dämmung bei nicht ausreichender Sparrenhöhe
* unmittelbarer Witterungsschutz direkt nach Verlegung
* hohe Sicherheit durch Doppelprofilierung
* ökologisch und umweltverträglich
* verbesserter Schallschutz
* KfW-Förderung bei Alt- und Neubau

Vertrieb in Österreich:

*
Häuser in Wolle (Fritz Reichel)
* weitere Händler: siehe
www.nawaro.com


Link zum Hersteller:

STEICO special
  Innovatives Terrassendecksystem aus Thermoplast
 
Beschreibung:

* FEEL WOOD, das innovative Terrassendecksystem
* ca. 70 % heimische Holzspäne und ca. 30 % Thermoplast
* additive Bindemittel ermöglichen den dauerhaften Einsatz im Außenbereich

Vorteile:

* splitter- und astfrei
* rutschhemmend (Oberfläche gebürstet)
* zwei verschiedene Dielenprofile (fein und grob geriffelt)
* durchgefärbte Oberfläche, kein Vergrauen
* recycelbar, einfache Verlegung (Clipsystem)
* widerstandsfähig, einfache Reinigung

Anwendungsbeispiele:
Terrassen- und Balkonbau


FEEL WOOD, das innovative Terrassendecksystem

  SPAR Austria setzt auf Biopolymere
  Auch wenn aus Kostengründen heute noch in den meisten Anwendungsgebieten auf Biokunststoff verzichtet wird, gibt es Vorreiter. So werden bei SPAR Austria nun Biokunststoff-Verpackungen für Obst- und Gemüseprodukte verwendet.



Das vollständig aus Mais hergestellte NatureWorks PLA vereint die praktischen Eigenschaften, das Aussehen, die Haptik und die Leistungsfähigkeit erdölbasierter Verpackungsmaterialien mit erhöhter Umweltverträglichkeit. Erfolgreiche Anwendungen im Handel und Untersuchungen lassen darauf schließen, dass der Verbraucher die "natürliche" Verpackung von Lebensmitteln mit erhöhter Frische assoziiert und eine starke Präferenz für Produkte zeigt, die in NatureWorks PLA verpackt sind.

"Mit NatureWorks PLA können wir der zunehmenden Verbrauchernachfrage nach frischen Lebensmitteln mit einer handlichen Verpackung entgegenkommen, die zugleich das Innovationspotenzial hat, um eine umweltbewusstere Kaufentscheidung zu ermöglichen," sagt Herbert Wandl, Einkaufsleiter für Obst und Gemüse bei Spar Österreich.

Während NatureWorks PLA in seiner Leistungsfähigkeit traditionellen Kunststoffen nicht nachsteht, bietet es einen signifikanten Markenvorteil. "Das Material bietet dem Handel eine ebenso natürliche wie praktische Verpackungslösung," erläutert Lisa Owen, Global Business Leader, Rigid Packaging, NatureWorks LLC. "Auf den ersten Blick scheint die NatureWorks PLA-Verpackung sich kaum von anderen Kunststoffbehältern zu unterscheiden. Sobald der Verbraucher jedoch herausfindet, dass sie aus Mais besteht, sprechen ihn die Verpackung und das Produkt darin noch stärker an." Seit Einführung der NatureWorks PLA-Verpackung im Rahmen von Loop Linz, einem im Frühjahr 2005 gestarteten Modellprojekt zur Förderung nachhaltiger Verpackungstechnologie, verzeichnet Spar eine durchweg positive Resonanz seitens der Verbraucher, Mitarbeiter und lokalen Presse.

Die von Spar Österreich eingesetzten Verpackungsmittel aus NatureWorks PLA werden von zwei spezialisierten Herstellern der Branche gefertigt. ILPA, ein italienischer Thermoformer, liefert die Hartschalen und Schalen. Die unter dem Warenzeichen Biophan vermarktete Schlauchbeutenfolie stammt von Treofan Germany.

Spar zufolge hält die subjektiv wahrgenommene erhöhte Frische von NatureWorks-PLA-verpackten Lebensmitteln der Nachprüfung mehr als stand. Wandle berichtet, dass Tomaten, Äpfel und Birnen aus biologischem Anbau in der aus dem nachwachsenden Rohstoff hergestellten Verpackung um 10% bis 15% länger lagerfähig seien als konventionell verpackte Früchte. Um die Verbraucher auf die Vorteile der NatureWorks PLA-Verpackung aufmerksam zu machen, versieht Spar jede Packung mit einem Aufmerksamkeit weckenden, informativen Etikett. Dieses weist darauf hin, dass die Verpackungsmaterialien aus Mais hergestellt sind und empfiehlt deren Entsorgung als kompostierbarer Abfall.

www.natureworkspla.com

    << zurück