Highlights aus FdZ

Biopolymere
Als Biokunststoff werden Kunststoffe bezeichnet, die ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen (Stärke, Öle usw.) erzeugt wurden.

Verbundwerkstoffe
Bei Verbundwerkstoffen haben biologisch abbaubare Werkstoffe bereits die Marktreife erlangt.

Baustoffe
Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen erfüllen nicht nur die geltenden Anforderungen an Qualität und Sicherheit sondern tragen durch ihren geringen Energiebedarf bei der Herstellung auch zum Klimaschutz bei.

News
 
  24.02.2010 13:26
  MIT DEM HANF-FAHRRAD INS ZIEL
 

Der Maschinenbauingenieur und Triathlet Nicolas Meyer hat seine beiden Leidenschaften vereint und ein Triathlonfahrrad entworfen. Die Besonderheit: Es besteht zu 60 Prozent aus Hanf und zu 15 Prozent aus Bambus.


Die Hanflagen, die für den 1,4 kg leichten Fahrradrahmen verwendet werden, werden unter Vakuum mit Harz getränkt. Derzeit kommt dafür noch duroplastisches Epoxydharz zum Einsatz, Experimente mit Harzen auf Sojabasis sind in Planung, um den Rahmen biologisch abbaubar zu machen. Die restlichen Bestandteile des Rads werden aus Karbon und Metall hergestellt.
Das Fahrrad ist in Zugfestigkeit, Steifigkeit und Gewicht mit Aluminiumrädern vergleichbar und weist eine sehr gute Vibrationsdämpfung auf. Damit zeigt es, dass der nachwachsende Rohstoff Hanf auch für weitere Anwendungen, z. B. in der Automobilbranche, eingesetzt werden kann.

Auf der Hannover Messe vom 19.–23. April 2010 wird das Hanf-Fahrrad beim Stand von Nicolas Meyer und seinem Unternehmen Onyx auch direkt zu besichtigen sein.





www.onyx-composites.de

www.hannovermesse.de


 
 
Veranstaltungskalender
naro.tech 2010 - 9./10.9.2010

Produkt des Monats
Menz OHT

Testen Sie Ihr Wissen
Was wissen Sie bereits über Werkstoffe aus NAWAROS?